• images/sliderImages/AV85_AV95-ACE_2013_76_small.jpg
   

Lösungsansatz

SMARTSITE führt mit der Ammann Verdichtung GmbH und der Topcon Deutschland GmbH zwei Marktführer auf den Gebieten der Baugeräte und Baugerätesteuerung bzw. Baustellenvernetzung mit der ceapoint aec technologies GmbH, einem führenden Softwareanbieter für Lösungen im Bereich Bauprozesssteuerung, zusammen. Unter Beteiligung späterer Anwender und Verwerter der Lösung (Ed. Züblin AG und Drees & Sommer Infra Consult und Entwicklungsmanagement GmbH) und in Kooperation mit dem international renommierten Forschungsinsitut FZID (Universität Hohenheim) entwickelt SMARTSITE als zentrales Projektergebnis...

 ...hocheffiziente, offene und flexible Plattform für intelligente autonome Baumschinen & Anlagen, intelligente autonome Baustellennetze & Umgebungen und die intelligente Bauprozesssteuerung. Dazu werden neuartige, dezentrale und mobile Lösungen auf der Basis von SmartX-Technologien entwickelt und Konzepte des Internets der Dinge und Dienste auf den Straßenbau übertragen.

 

Die Vision ist dabei die vollautonome, qualitätsgesicherte und ressourcenschonende Fertigung einer Autobahntrasse unter expliziter Berücksichtigung der vorherrschenden Bramchenstruktur mit überwiegend kleinen und mittelständischen Baubetrieben. SMARTSITE strebt dafür folgende Kerninnovationen an und erprobt diese in Simulationen, Experimenten und realitätsnahen Anwendungsszenarien (Pilotierung im Feld):

  • Intelligente autonome Baumaschinen & Anlagen: Entwicklung intelligenter Verfahren zur qualitätsgetriebenen Selbststeuerung und Koordination smarter, autonomer und mobiler Baumaschinen im ad hoc zusammengestellten Verbund ("Service Roboter" im Straßenbau). Dies wird erreichbar durch die Verbindung von SmartX-Technologien mit einer dezentralen, multiagentenbasierten Steuerung von situative agierenden, intelligenten Baumaschinen entlang des kompletten Wertschöpfungsnetzwerks.
  • Intelligente autonome Baustellennetze und Baustellenumgebungen: Weiterentwicklung heutiger Modelle und Verfahren der dynamischen, IP-fähigen, autonomen Umgebungserfassung für den Einsatz auf Baustellen auch unter dem Aspekt der Sicherheit, u.a. intelligente Sensorik und ad hoc Vernetzung, sichere Übertragung & Auswertung, Einbezug baustellenexterner Informationsquellen, wie Wetterdienste und Staumeldungen inkl. der Verarbeitung und Interpretation strukturierter und unstrukturierter Umgebungsdaten. Ausbringen von Sensorik in die Baustellenumgebung und das in das Baumaterial im Sinne eines "Smart Dust" / "Internet der Baumaschinen, Baustellenumgebung und Baumaterialien". So entsteht ein cyber-physikalisches System der Straßenbaustelle.
  • Intelligente Bauprozesssteuerung: Entwicklung von in das Building Information Modeling integrierter Verfahren der Rückkopplung, Analyse und Überwachung sematisch angereicherter sowie kontextbasiert-situativ und autonom verketteter bauspezifischer Daten. Dies wird erreicht durch den autonom gesteuerten Informationsaustausch zwischen Baumaschinen, zwischen Umgebung und Baumaschine sowie zwischen Bauleitung und Baumaschine. Die Überwachung der Bauprozesse wird in Form eines (mobilen) "Cockpits" erreichbar.
   

 

 

   

2015 SmartSite. Alle Rechte vorbehalten | Impressum